Yoga und Sakraler Tanz

Sakrale Tänze sind Tänze, die das "Heilige" in irgend einer Form thematisieren, oder/und mittels Trance, Visualisation und Meditation während des Tanzens zu spirituellen Erfahrungen führen können. Sowohl der Ausführende, als auch der Zuschauer erfährt dann eine transformierende Wirkung.
Es gibt in allen Kulturen Epochen in der solche Tänze üblich waren, sogar gefördert wurden, oder verboten und dessen Praktikanten verfolgt. Es gibt Einzelformen, Gruppenformen, streng riualisierte Formen, offene, befreiende, heilende Formen, komplizierte und einfache Varianten. Es ist unmöglich, von "den" sakralen Tanz, oder "den" Derwischtanz, etc. als unveränderlicher, fix festgelegter Tanzform zu sprechen. Es ist eher als eine sich organisch entwickelnde und entfaltender Prozess des tanzenden Individuums und der jeweiligen kulturellen und religiösen Gruppen zu begreifen. Letztendlich ist die innere Haltung beim Tänzer, bzw. bei der Tänzerin, das Wichtigste, die innere Verbindung mit dem Göttlichen.

Für einen ausfürlichen Artikel in Engisch über sakralen Tanz, geschrieben von Shahrazad, klicken sie bitte hier: "The Rebirth of the Sacred Dancer".
Dieser Artikel wurde am 2. September 2002 im Habibi Magazin in Kalifornien zum ersten mal publiciert und steht jetzt online zur Verfügung.


Die Welt der Tara

Für eine Beschreibung dieser Buddhistischen Tanzshow klicken Sie bitte hier: Die Welt der Tara


Maha Devi Göttinnen Projekt

Göttinnen sind Symbolträgerinnen besonderer kosmischen Kräften und Eigenschaften, die wir sowohl außerhalb, als auch in uns selber entdecken und entfalten können.

Meine langjährige persönliche tänzerische und meditative Auseinandersetzung mit Chakren und dem Hindugedankengut hat mich dazu bewegt, den indischen Komponisten Subhankar Chatterjee mit einer besonderen Musik zu beauftragen. Fast 40 Minuten wundervollster Musik in 9 Teilen, von 11 Musikern gespielt und von 2 Sängerinnen und einem Sänger gesungen, sind dabei entstanden. Was für ein Glück und welche Ehre!!! Mein Herz ist voller Dankbarkeit!

2015 habe ich begonnen, diesen Schatz zu analysieren und in Choreographien umzusetzen.
Im ersten Teil (10. - 17. Juli 2016) wurden die oberen 4 Chakren nach dem folgenden Schema in einer Intensivwoche im Hof Oberlethe unterrichtet und getanzt:
MAHA DEVI - Sahasrara Chakra (Kronenchakra)
PRAJNAPARAMITA - Ajna Chakra (Stirnchakra)
SARASWATI - Vishuddha Chakra (Halschakra)
MAHA MA - Anahata Chakra (Herzchakra)

Im zweiten Teil (Oktober 2016) wurden die unteren Chakren nach dem folgenden Schema getanzt:
DURGA - Manipura Chakra (Nabelchakra)
LAKSHMI - Svadhisthana Chakra (Sakralchakra)
SHAKTI - Muladhara Chakra (Wurzelchakra)
PRITVI - Alle Chakren von 1 bis 7 hoch
PADMANATESHVARI - Tanzende Göttin

Die Choreographien sind so gestaltet, dass auch Frauen, die keine jahrenlange indische Tanzausbildung genossen haben, mit Freude tanzen können. Es gibt oft innerhalb eines Tanzes mehrere Positionen, (einfachere und kompliziertere, oder auch solostische) die zusammen großartige bewegte und bewegende Bilder hervorrufen.

Live Vorführungen gab es in Köln im Rahmen der LotusTanzShow in der Bühne der Kulturen (2017) und in der Volksbühne (2018), und beim "Salam Namaste" Viersen (2018).


Seit 2005 gibt es eine Gruppe Tänzerinnen, die sich mit Derwischdrehen und anderen Formen des Sakralen Tanzes beschäftigen will.
Wir Üben am Mittwoch.

Bei Bedarf kann ich an Donnerstagen regelmäßig Yoga unterrichten.

Außerdem biete ich Yoga für speziellen Gruppen an.
Bitte rufen Sie mich unter 0049-(0)221 524592 oder 0049-(0)151 2246 1786 an.

Yogaübungen in Mandalaform beim Seminar "Kraft und Tanz für Starke Frauen"
im Hof Oberlethe 2009 unter der Leitung von Shahrazad. Bild von Judith Hanl.

Laufender Kurs im Studio Mashallah:

Wochentag Uhrzeit Kurs & Niveau Themen Ort Dauer  

Mittwochs

20.45 - 22.00 Uhr

Sakraler Tanz
Mittelstufe


Im Moment relativ leichte indische Choreographien zu "Man Mohana" und "Mahaganapathim".
 
Ab und zu Derwisch Drehen. Das nächste Mal am 15.12. Details später.



Studio Mashallah
Holbeinstr. 38
50733 Köln (Nippes)


75 Minuten für 14€
Einzelstunde 16€
Anmelden bei Shahrazad unter 0221 524592 oder 0151 2246 1786


Copyright © 2000 by Shahrazad - All rights reserved.
Last modified: