Hof Oberlethe

Hof Oberlethe ist ein Seminarhaus im Norden Deutschland, das unter der Leitung von wundervollen Menschen zu einer spirituellen Oase geworden ist. Die Seminarwochen, die ich hier mehrmals jedes Jahr durchführen darf, gehören zu den Höhepunkten meiner Unterrichtstätigkeit.
Diese besonderen Kurse gehen Stufe für Stufe auf alle Aspekte des Tanzes ein und richten sich an Frauen, die gerne intensiv trainieren, sich selber verbessern und mehr wissen möchten und schon mittleres bis fortgeschrittenes Niveau erreicht haben.

Am Tag trainieren wir 2 x 2 ½ Stunden und am Abend gibt es verschiedene Programme, passend zum Tagesthema.

Außerdem kann man in lockerer Atmosphäre einfach tanzen und diejenigen, die gern möchten, können - mit oder ohne Kostüm - an einem Abend vortanzen. Orientalische Tänze oder kreative "neue" Tänze sind herzlich willkommen.

Die liebevolle Atmosphäre des Hauses HOF OBERLETHE wird unterstützt durch eine exzellente vegetarische (größtenteils Bio-)Vollwertküche: Frühstück / Mittagessen / Kaffee + Kuchen / Abendbuffet. Weiterhin können die Gäste gegen eine kleine Gebühr die hauseigene Sauna benutzen, ausgiebige Spaziergänge in der wunderschönen Umgebung machen oder interessante Gespräche vor dem gemütlichen Kamin führen. Auf Wunsch werden verschiedene Mssagen angeboten.

Mehr Infos über Hof Oberlethe unter www.hof-oberlethe.de


Herbst-Intensivwoche 2017: So. 12. - So. 19. November 2017
Apsaras - Schillernde Himmelstänzerinnen

mit Shahrazad

Was ist eine Apsara? Sie ist eine himmlische Tänzerin, eine Nymphe, sie ist das schönste weibliche Wesen, das man sich vorstellen kann. Sie ist die Geheimwaffe des vedischen Gottes Indra, eine schillernde Gestalt, die, sich zwischen Himmel und Erde tanzend, mit Königen, Heiligen und Göttern verbindet. Sie verkörpert das Idealbild der indischen Frau in allen Formen der indischen Kunst. Ursprünglich symbolisiert das Elixier des Lebens: das Wasser.
Ursprung: Zwischen 3000 und 1500 Jahren vor Chr. entstanden die Veden, heilige Schriften, geschrieben von den sgn. Rishis. Im Rig Veda offenbarten sie ihre göttliche Visionen, sangen Hymnen zu Ehren aller kosmischen Phänomene, welche sie mit der Zeit mit menschlichen Eigenschaften ausstatteten. So personifizierten sie die Sonne, die Morgenröte, die Erde, die Planeten, das Feuer, den Wind, usw. Die Wolken wurden zu tanzenden Botinnen, Apsaras, die Nachrichten über große irdische Distanzen und sogar zwischen Himmel und Erde transportieren konnten.

TANZ TRÄGT BOTSCHAFTEN IN DIE WELT
In diesem intensiven Tanzseminar werden wir uns als folgt mit den Apsaras befassen:
Erstes Thema: Schon ab Beginn der Woche wird eine indische Choreographie namens „Apsara Ali“ einstudiert, der auf der Beschreibung der Urvashi basiert ist. „Sie war die schönste unter den Apsaras. Sie betörte die Reihen der zuschauenden Götter.“
Begleitet van der Musik der Gandharvas, himmlischen Musikern, die mit ekstatischen Melodien die passende Stimmung erzeugten, berührt sie sogar heute noch die Herzen der Menschen.
„Die Sonne ist ihr Scheinwerfer, der Mond ihr Verfolger, die Sterne berauschende Flutlichter im schwindelerregenden kosmischen Bühnenraum. Tautropfen und Nebelschwaden bilden eine spektakuläre Kulisse.“ Das Lied zur Choreografie entstammt dem Bollywoodfilm Natarang (2010).

Zweites Thema ist die Apsara als Wassernymphe. Das Sanskrit Wort für „Apsara“ ist „Apsarasa“. Es erklärt sich selbst aus den zwei darin enthaltenen Begriffen „Apah“ (Wasser) und „ Sarasah“ (Reservoire). Angezogen von der Wärme der Sonne steigt das Wasser in Form von Nebeln und Wolken gen Himmel empor. Die sich ständig verändernden Formen, bestrahlt von Mondlicht, farbenreichen Sonnenauf- und Untergängen, gelegentlichen Blitzen und Regenbögen, ihre kostbare, lebensspendenden Tropfen des Süßwassers mit sich tragend und auf die duftende Erde verteilend, tänzeln durch die Lüfte. Regentropfen wurden zu glitzerndem Schmuck. Als wunderschöne Halbgöttinnen mit graziösen Tanzbewegungen werden nicht nur sie, sondern sogar ihr Tanz selber als Lebenselixier „Amrit“ (nicht sterben) betrachtet. So wie Wolken sich nach innewohnende Naturgesetzen immer wandeln, immer weiter „tanzen“, so wollen auch wir in endlosen improvisierten Flow-Tänze dieses Lebenselixier in und durch uns wirken lassen.

Drittes Thema: Im Laufe der Zeit wurde die Vorstellung der himmlischen Tänzerinnen immer mehr ausgeschmückt. Das geschah vor allem, nachdem die Dichter das Paradies oder Himmelreich noch detaillierter als Indras Hof beschrieben. Indra schickt seine Apsaras in zwei Arten von Fällen auf die Erde:
1.) um Heilige davon abzuhalten, heiliger als er zu werden und
2.) um Schurken daran zu hindern, die Welt zu zerstören.

Der berühmte Dichter Kalidasa (um 400 n. Chr.) schrieb mehrere wichtige Gedichte und Geschichten über die „Wolkenbotinnen“. Wir werden uns von einem dieser Werke zu einer kleinen schauspielerischen Darbietung mit Musik und Tanz inspirieren lassen.

Viertes Thema: wir schauen uns tänzerisch die verschiedene Vorstellungen der Apsaras außerhalb Indiens an. Das betrifft sowohl die fernöstliche Länder wie Kambodscha und Indonesien, also auch das alte Griechenland und neuzeitige Hollywood.

Außerdem ist es wahrscheinlich, dass wir irgendeine schöne Krone oder so basteln! Insider kennen das schon! Die Abende werden amüsant!
TANZ, WIE WASSER, IST LEBENSELIXIER
Der Kurs ist geeignet für Frauen und Mädchen, die gerne tanzen, einen Hang nach Spiritualität haben, Indien mögen und positiv denken. Am Tag tanzen wir 2 x 2 ½ St.
Am Samstagabend werden wir unsere in dieser Woche bearbeiteten Tänze und mehr in einer internen Show vortanzen.

Kursgebühr: 399€ für 35 Stunden Tanzunterricht plus Abendprogramme.
Die Unterbringung inkl. Vollpension mit köstlichem vegetarischen Essen kostet zwischen 469€ und 616€ für die Woche, je nach Zimmerbuchung.

ES SIND SCHON VIELE ANMELDUNGEN DA, ABER AUCH NOCH PLÄTZE FREI! Bitte, fordert ein Anmeldeformular an!
Info und Anmeldung:
Shahrazad, Spichernstr. 40, 50672 Köln, Deutschland
Tel: ++ 49-221-524592
Mobil: ++49 151 2246 1786
Email: Shahrazad.Diallo@t-online.de
Anreise am So. 12.11. um ca. 17.00 Uhr, dann Abendessen. Kursbeginn 20:00 Uhr.
Kursende: So. 19.11. nach dem Lunch, ca. 14:00 Uhr.
TANZ HEILT KÖRPER, GEIST UND SEELE

Hof Oberlethe Intensive Courses with Shahrazad

Hof Oberlethe is a Seminar house in the North of Germany, not too far from Bremen and Oldenburg. A team of wonderful people has made this house into a spiritual oasis. See also under: www.hof-oberlethe.de The seminars, that I lead there several times a year, are highlight in my teaching career.

These special courses deal with practically all aspects of the dance and are conceived for women, who like to train intensively and would like to improve themselves, who want to learn and know more and have reached intermediate or advanced levels. During the day time we train 2 x 2 ½ hours and in the evening there are different activities, complementing the theme of the day. Also one can simply dance in a relaxed atmosphere and those, who would like to do so, can perform during our little Saturday night show, oriental or other dances, even experimental performances, all is welcome.

The teaching will be done mainly in German. English/French/Dutch translation by Shahrazad upon request.

The loving atmosphere in HOF OBERLETHE is supported by an excellent biological vegetarian cooking. Each day we enjoy a most wonderful breakfast, dinner, coffee/tea/pastry at 3 o'clock and evening buffet. Guest can use the sauna and in summer swim in the pond. You can go for a walk in the beautiful surroundings and have interesting conversations around the cosy fire place. Several forms of massage, Reiki and Aura Soma are being offered on request.

Please ask for a registration form.
by mail: shahrazad.diallo@t-online.de or telephone: +49-221-524592.


Hof Oberlethe est une maison de séminaire se trouvant au nord de l'Allemagne,
dirigée par des gens merveilleux lui donnant le nom d´un oasis spirituel www.hof-oberlethe.de.
Les cours intensifs que Shahrazad donne plusieurs fois par an dans cette maison de séminaire constituent les moments les plus précieux de sa vie d´enseignante.

Les cours sont structurés d'étape en étape relatant tous les aspects de la danse et s'adressent surtout aux femmes ayant un niveau moyen ou avancé, qui veulent s'entraîner intensivement, se corriger et surtout approfondir leur connaissance. Chaque jour on aura 5 heures de cours et le soir il y aura divers programmes intéressants en relation avec les thèmes enseignés pendant la journée. Un spectacle interne aura lieu et ce serait l'occasion pour chaque danseuse de présenter son stil préféré.

L'atmosphère relaxante et mystique de la maison Hof Oberlethe est accompagnée d'une excellente cuisine végétarienne (au souhait non végétarienne): petit déjeuner/dîner/café et pâtisserie/souper. De plus les hôtes peuvent utiliser la sauna, la piscine et surtout avec la nature merveilleuse faire des promenades ou s'asseoir simplement devant la cheminée et causer. Des sessions de massage seront offertes par des spécialistes sur demande. Écrivez moi un email si vous avez besoin d'une traduction des desciptions des cours offerts!

Copyright © 2000 by Shahrazad - All rights reserved.
Last modified: